Schlagwort-Archive: Geister

#Update; Was gibts neues?

In den letzten Wochen hat sich eine ganze Menge getan. Meine harte Arbeit hat sich gelohnt. Ich konnte mit im Oktober gleich zwei wundervolle Träume erfüllen. Über den einen habe ich schon häufiger Gesprochen und handelt von meiner Leidenschaft zum Zumba.
Im Juli habe ich mit meiner Trainerin gesprochen und sie hat mich gefragt ob ich nicht eine Zumba Lizenz machen möchte und in der Zukunft ihren Zumbaurs übernehmen möchte. Daraufhin bin ich viele Möglichkeiten durchgegangen bis ich letzendlich einen Sponsor gefunden habe. Ich hatte lange Angst, das ich nicht überzeugend genug bin und sie sich letztendlich doch umentschiedet – denn am Ende war uns allen das Wohl des Kurses wichtiger. Doch meine Trainerin kam auf mich zu und meinte ‚ Sam ich sehe dein Potenzial, ich sehe wie angagiert du bist und ich sehe, dass du es kannst und möchtest. Die Teilnehmer kennen dich, haben dich Privat und auf der Bühne erlebt und sie haben Spaß mit dir. Ich bin mir Sicher du bist die Richtige wahl.‘ An diesem Tag, in diesem Moment überkam mich ein Gefühl von Glück, welche ich schon lange lange laange nicht mehr erlebt habe.
Meine erste Zumbastunde als Trainerin hat mich dann völlig aus der Bahn geworfen, ich war schrecklich aufgeregt und hatte Angst ich würde alles Falsch machen. Auch wusste ich nicht was die Teilnehmer letztendlich von mir denken würden, denn ein paar Songs während einer kompletten Zumbastunde zu tanzen ist eingroßer Unterschied zu eine ganzen Zumbastunde vorbereiten, die Songs auswälen und sie am Stück zu tanzen. Doch es lief besser als erwartet. Es kam viel gutes Feedback und ich hielt besser durch als erwartet. Damit viel ein Stein von meinem Herzen und ich konnte gelassener in die nächste Stunde gehen. Drei Trainings-Tage ist es nun her und mein erstes kleines Event steht vor der Tür. Eine Zumba Halloween Party. Ich bin gespannt wie es wird und freue mich wahnsinnig darauf!

Des weiteren war es dann im  SCHOCKTOBER wieder soweit, die Horrornächte standen vor der Tür und ich als riiiesen Fan von Horror, Grusel, Halloween und diesem schrecklich schönen Event durfte ich dieses Jahr sogar als Monster aktiv dabei sein. Es waren die 5 schönsten Halloween-Monster-Nächte die ich je hatte. Ich habe so viele wundervolle Menschen kennengelernt und ein paar mit denen ich mich so gut verstehe, dass ich sie jetzt schrecklich vermissen werde, wobei ich sie sicher bald wieder sehe. Ich habe meine Monster Familie schrecklich lieb gewonnen und mit ihnen so viele tolle Momente erlebt. Gemeinsam mit meinen Lieben Kameraden im Dark Angels Inn haben wir den Gästen das Blut vor Angst gefrieren lassen. Ich habe mich so schrecklich wohl gefühlt, dass ich jetzt wirklich etwas traurig bin. Doch es war einfach WUNDERVOLL!

Nun gehts wieder in den Alltag, die Freien Tage sind um und ich konzentriere mich wieder auf die Schule und auf die Klausuren. Auch habe ich mir einige Fitnessziele gesetzt die ich erreichen, bzw beginnen möchte und werde Zuunftig auch wieder mehr darüber berichten. Ich hoffe das ich nach den Aufregenden Tagen auch wieder häufiger zum schreiben komme. Seit gespannt.

Advertisements