Schlagwort-Archive: life

#Haarmonie, #Hair und mehr auch auf #Facebook – #Like me if you like me. xD

Wie der Titel schon sagt – Mich und meinen Blog gibt es auch auf Facebook! Im Moment ist es dort noch ruhig – doch früher oder später gehts da ab, wie sonst was. 😛 Gehöre doch zu den ersten.

Haarmonie, Hair und mehr auf Facebook

Dort findet ihr immer die aktuellsten Beiträge und hin und wieder auf einfach Kommentare und Fotos von mir, meinem Leben oder ähnlichem. Werd ein Teil meiner kleinen Welt. Ich freu mich. :-*

Advertisements

#Jahresrückblick2014 ; Mein Jahr #2014 – Alles in allem #Perfekt!

Das Jahr ist nun so gut wie um und ich möchte gerne ein paar Worte dazu sagen.

wpid-picsart_1415220342938.jpgDieses Jahr war mehr als spannend für mich – ich habe eine menge erlbet. Ein paar schreckliche Erlebnisse und so viele Wundervolle und schöne Momente. Bevor ich hier doch zu den einzeheiten kommen, möchte ich ein paar Menschen danke sagen:

Beginnen möchte ich hier mit meiner Schwester. Ich habe ihr dieses Jahr zwar nicht nur ein mal gesagt, dass sie mir unglaublich wichtig ist, jedoch kann ich es nicht oft genug sagen und auch ihr sollt es wissen.
Meine Schwester ist der ehrlichste Mensch den ich kenne. Zumindest lügt sie mich nicht wpid-picsart_1408188664095.jpgan oder verschönigt etwas nur, weil sie mir nicht „weh tun“ will. Sie sagt was sie denkt und steht hinter ihren Worten und ihrer Meinung. Sie ist keine Mitläufer und schon gar nicht sagt sieetwas, weil es „besser“ wäre. Wenn ich einen Rat brauche dann ist sie in den meisten Fällen der erste Ansprechpartner und auch wenn sie nicht alles für richtig hält oder für gut befindet was ich tue, steht sie IMMER hinter mir! Es gibt keinen Menschen der so zu mir hält wie sie und ich bin so unendlich stolz drauf das wir nicht nur Schwester sind, sondern das ich sie meine beste Freundin nennen kann. Doch das ist nicht alles, nein sie ist sogar mein Vorbild! Denn sie ist so unglaublich gutherzig und macht das beste aus dem was sie hat.

wpid-20141219_170707.jpgAuch möchte ich meinen Nichten danken. Es bedeutet mir so viel, dass ich so einen guten Draht zu beiden habe. Es macht mich glücklich, dass sie so gerne mit mir Zeit verbringen und ich liebe es mit ihnen zu lachen! Beide sind so süße und wundervolle Charaktere. Jede ist auf ihre Art und Weise so besonders und ich bin so stolz, dass sie mit mir lachen und Geheimnisse teilen. Wer kann heutzutage schon sagen, regelmäßig mit seinen Nichten oder mit der Tante kontakt zu haben? Das ist eine seltenheit und ich darf es genießen!

Ein großer Dank geht an meinen Mitbewohner der dieses jahr zu einem Besonderen Menschen wurde. wpid-20141224_213051.jpgGemeinsam sind wir durch dick und dünn gegangen. Er ist für mich da wenn ich jemanden brauche. Er unterstützt mich und gemeinsam haben wir jede Menge spaß. Wir sind uns nicht immer einig und hin und wieder gibts auch mal nen paar Diskussionen oder Unstimmigkeiten – letzendlich lachen wir aber über die Situation und verstehen uns besser als zuvor! Solche Menschen wie ihn braucht man im Leben, denn sonst würde man untergehen!

wpid-20141212_195435.jpgMeinem Freund möchte ich auch Danke sagen, weil er mir schon jetzt eine andere Seite der Welt zeigt und mir deutlich macht, dass alles vorher nicht so war wie es hätte sein sollen.

Doch nun zu meinem Jahresrückblickt:

Mein Jahr begann jetzt nicht sonderlich sepktakulär. Bis auf das mein Geburtstag mal wieder nicht so dolle war und ich im März mit meinem „Freund“ (Jetzigen Ex-Freund) zusammen kam passierte nicht sonderlich viel. Im Sommer begann ich dann meine Zumba Lizenz, was mir auch jetzt nocht viel bedeutet. Denn so kam ich meinem Traum ein Stück näher. wpid-picsart_1414801610540.jpg
Im Herbst durfte ich dann sogar als Monster bei den Horrornächten teilnehmen und habe mir einen weiteren Traum erfüllt. Auch wenn ich mich im Oktober von meinem „Freund“ trennte war es dennoch auch bis zu diesem Zeitpunkt eine tolle Zeit. Jetzt in den Letzten Monaten also November und Dezember gab es dann doch noch ein paar Highlights. Ich habe wundervolle Menschen kennengelernt, die ich im neuen Jahr häufiger sehen werde und auch kam ich mit meinem neuen Freund zusammen.
Ich konnte mir sogar noch einen weiteren Traum erfüllen und meiner Schwester eine riesen Überraschung machen – wir waren im Musical von die Schöne und das Biest. Göttlich!

wpid-picsart_1415132401250.jpgAlles im Allem war das Jahr sehr erfolgreich. Es gab auch viele schreckliche Momente, ich bin ja ziemlich deprimiert auch ins „neue“ Jahr gekommen und dank dem Dezember habe ich sogar noch nen wahnsinns Happy End! Silvester feier ich mit meinen liebsten zusammen und ich bin gespannt was 2015 für mich bringt.

Damit wünsche ich euch allen einen schönen und guten Rutsch ins neue Jahr. Viel Gesundheit udn Kraft!

#Komplementärfarbe ; Zurück zur Natur #Haarfarbe – das #Experiment ! #Hair und mehr #Haare

Da ich jetzt schon häufiger gefragt wurde „Ich bekomme das blau nicht raus, muss ich nun blondieren?“ oder „der grünschimmer verschwindet nicht – was kann icht un ohne sie zu blondieren“ und deshalb hier etwas, das für all diese Probleme DIE Antwort ist!
200px-FarbkreisIllustrator
Die Lösung für dieses Problem nennt sich KOMPLEMENTÄRFARBEN.Jede Farbe hat eine „Gegensatzfarbe“. Wenn man diese beiden Farben kombiniert, dann neutralisieren sich die beiden Töne und ein naturülicher Ton, also ein Blond oder ein Braun kommt raus. Ihr müsst also nicht die Harre blondieren oder euch 5 Monate lang die Haare waschen. Ihr braucht lediglich die Komplementärfarbe zu nehmen!

Viele kennen es z.B. Bei einem Gelbstich. Um diesen Gelbstich aus dem Haar zu bekommen, kann man in Drogerie geschäften sogar „Silberschampoo“ kaufen. Dieses Shampoo oder auch die Spülung enthält Lilapikmente die das Gelb im Haar neutralisieren. So wie ihr auf dem Bild erkennen könnte, ist Lila die Komplementärfarbe zu  Gelb!

wpid-picsart_1419510046383.jpgNun möchte ich mit euch ein Experiment machen. Ich habe Grüne Haare und möchte gerne wieder auf meine natur Haarfarbe zurück. Somit werde ich in den kommenden Tage, festhalten wie ich das grün in meinen Haaren neutralisiere und werde euch Schritt für Schritt erklären was ich mache. Somit könnt ihr euch die Haare wieder so färben wie ihr wollt, ohne ewig zu warten und vorallem ohne die Farbe „raus zu blondieren“ – was übrigens alles andere bewirkt als de Farbe aus dem Haar zu bekommen, sondern Farbpigmente nur noch tiefer ins Haar brennt. (Auf dem Bild seht ihr nochmal das grün)

Dann also bis demnächst.

#Weihnachtszeit ; Weihnachtszeit ; wenig Zeit &trotzdem alles unter einen Hut bekommen.

Hey ihr Lieben,

In den letzten Tagen hatte ich so viel um die Ohren, dass ich es einfach nicht geschafft habe zu bloggen.
Durch die Umstellung zur Zumba Trainerin, gleichzeitig die Klausurenzeit die seit 3 Wochen echt eine Menge Zeit in anspruch nimmt, blieb wenig Zeit für anderes. Zudem war ich auch noch Krank und habe danach weider mit Fitness angefangen.

Doch heute nehme ich mir den Moment und erzähle euch von den letzten 3 Wochen. Beginnen wir jedoch erst im Dezember.
Anfang Dezember: Seit mehr als 3 Wochen kämpfe ich nun schon mit dem Husten. Langsam reichts, ich war total genervt und hatte keine Lust mehr, ich ging zum Allgemein Arzt und der verschrieb mir Tabletten die ich nciht vertrug, zwei Nächte lang plagten mich höllische Bauchrämpfe, sodass ich die Tabletten absetzte und anschließend am Montag, also am 1. Dezember zu meinem HNO Arzt ging. Die Lunge schien nicht befallen, also gab es neue Tabletten. Die halfen schon mal, den Husten zu verringern und diese reiz zu nehmen. Doch auch jetzt ist er noch nicht weg. Doch ich kann endlich wieder schlafen, mehr als ur 3 Stunden pro Nacht. Denn genau dieser wenige Schlaf, hat es mir so schwer gemacht zu posten. Wenn die Augen nicht richtig auf bleiben und das Gehirn nicht richtig denken kann, so funktioniert auch das bloggen leider weniger. Weiterlesen

#turqiose digitiert zu #iceblue – nichts bleibt für immer! #Haare #Hair

Seit ich mir mit Directions die Haare täne, habe ich mir angewöhnt die Haare kühl zu waschen und auch, wenn möglich, nur alle 2-3 Tage. Das war anfangs gar nicht soleicht, wobei man gestehen muss, es ist wesentlich angenehmer für die Haare.

Seit ein paar Haarwäschen, benutze ich Reinigungsshampoo um die farbe zu neutralisieren, bzw. die Farbe intensiver raus zu waschen. Denn wie ich in einem eintrag davor schon erwähnte, wechsel ich demnächst die Farbe. Beim zweiten mal waschen mit dem Tiefenreinigungsshampoo wurde das Haar gleich viiiel heller und genau das wollte ich euch heute mal zeigen. Nur die Farbe Plum ist ziemlich hartnäckig und hält sich ziemlich fest im Haar, aber auch das bekomme ich hin. 😉

wpid-picsart_1408188615706.jpgZu Beginn war die Farbe sehr intensiv und mit der passenden pflege hält das auch ziemlich lange. Hin und wieder sollte man, bei der Farbe Turqiose mit Silbershampoo waschen um den Grünstich raus zu bekommen, aber im groben hält sich die Farbe ziemlich gut. Zumindest bei mir.
Aber allgemein halten blau Töne bei mir sehr gut, dass ist auch der grund warum das Lila bei mir gerade wohl keine Lust hat, sich rauswaschen zu lassen. Hehe.

Ja und wie schon erwähnt, nach 2x waschen mit dem Tiefenreinigungsshampoowpid-cymera_20140905_112033.jpg sieht das ganze, gleich ganz anders aus. zusätzlich habe ich eine Spühulg verwendet, die den grünstich, also um genauer zu sein, den das Gelb rausnimmt. Jetzt ist es ein schönes Ice Blau. Nur das Lila will nicht, jedoch sieht man das auf dem Bild jetzt gerade eh nicht. Mal sehen wir das ganze nächste woche aussieht. Es ist auch für mich das erste mal, die Farbe komplett rauszuwaschen. Sonst habe ich immer einfach drüber getönt.

#Directions; die Farbe für jedes Haar! #Haare #Hair

wpid-20140904_060340.jpgLetzte Woche habe ich mir neue Directions Farbe bestellt. Da ja nun bald einiges ansteht und ich die Abwechslung liebe, habe ich mir verschiedene Farben bestellt.

In etwa zwei Wochen bin ich auf einer Hochzeit von sehr guten Freunden von mir. Knallige Farben gehören für mich aber nicht auf eine Hochzeit also wollte ich Pasteltöne verwenden. Was mir dort zugute kommt, mein Freund hat ein Lavendelfarbendes Hemd. Dies führte mich schnell zu dem Gedanken: Lavendelfarbende Haare! Doch weil ich bisher noch kein Kleid in der Farbe gefunden habe, dachte ich ein Ombre effekt wäre doch super. Rosa / Lila. Zwei Farben wpid-20140904_060113.jpgdie einfach füreinander bestimmt sind.
Ob ich sie letztendlich wirklich im Ombrestil färbe oder meine Haare teile, das weiß ich noch nicht – doch sobald ich sie mir gefäbrt habe, bekommt ihr ein neues Foto. Dementsprechend habe ich mir Flamingo Pink bestellt. Die Farbe habe ich noch nicht ausprobiert, deshalb ist es auch für mich was neues.

wpid-20140904_060059.jpgZusätzlich folgt irgendwann im Laufe der Zeit meine „Phönix“ Frisur. Ombre von Gelb zu dunkel Rot. Die Frisur kam mir in den Kopf als ich ein Bild von einem Phönix sah. Eigentlich wollte ich das viel Früher machen, nämlich zu den Letzten Spielen, meines Football Vereins wpid-20140904_060133.jpg(Die spielen nämlich in rot) Jedoch steht ja nun bald die Hochzeit an 😀
Für diese Firsur habe ich bright daffodil und Fire bestellt. Eventuell folgen aber zusätzlich noch zwei Rottöne. Daffodil ist für mich, wie Flamingo Pink eine neue Farbe. Ich muss sogar gestehen vor dem Gelb habe ich etwas angst. Wenn es nicht so wird wie ich mir vorstelle muss ich weinen. ^^

wpid-20140904_060126.jpgZu guter Letzt war in meinem 4er Paket noch Madarin, ein Orange Ton auf den ich mich riiiesig Freue, wann ich den verwende ist noch unklar, vilt benutzte ich ihn zusätzlich, für den Phönix Look, oder ich warte bis der Regenbogen Stil dran ist.

Wie ihr also merkt warten viele leine Projekte auf mich und auf euch, ich hoffe ihr Freut euch genauso doll wie ich. Was für einen Look würde euch denn noch interessieren? Ich bin für alles offen und nehme jede Idee gerne entgegen. 😀

#Fantastisch; Ich kann den Mund eh nicht halten. :P #Lifestyle

Hey ihr Lieben,

ich möcht strickt Sport von dem Rest trennen, daher hier der erwünschte Blog, mit allem was das HErz begehrt. Wahrscheinlich werde ich hier auch häufiger schreiben als auf dem Sport Blog, das hat aber nicht damit zu tun welches ich von beidem Lieber mache.

Es ist nur einfach über Produkte zu schreiben die man ausprobiert, als über Training das gleich bleibt. Es gibt mehr Firsuren oder Make-up Tutorials die man erstellen kann als Training zu filmen. Da ich viel im Fitnessstudio traniere und keine Dreh Genehmigung habe gibt es hier einfach die Grenze. Dennoch werde ich natürlich auch dort viele Sachen posten und berichten. 😀

Was euch hier erwartet: VIEL! Haha. Ich rede hier über alles was mir auf der Seele brennt. Viele meiner Freunde fragen mich welche Produkte ich verwende und auch Auf meinem Anderen Blog oder bei Instagram wurde ich schon befragt. Deshalb werde ich hier meine Produkte vorstellen und auch Produkte Testen.
Ich habe auch schon einiges vorbereitet. Doch gibt mir bitte noch ein bisschen Zeit ich muss mich hier erst einrichten. 😉

Also noch ein bisschen Geduld.
Eure Sam